Page Impression Wahnsinn bei WELT Online

Juni 20th, 2008 by Marcus

WELT Online (welt.de) ist im PI Wahnsinn. Unglaublich was die sich haben einfallen lassen um die Page Impressions in die Höhe zu treiben. Nachdem nun schon uralte Artikel mehrfach verwertet wurden und z.B. mit Bildergalerien ausgestattet etc. sind gab es scheinbar wenig Möglichkeiten um die PIs wieder zu steigern, nachdem sie um einige Millionen im Monat abgerutscht sind.

Der Trick ist simpel und meiner Meinung nach überhaupt nicht IVW konform. Die IVW zählt offiziell die Page Impressions als dritte Partei, damit Vermarkter Preise und Zahlen u.a. besser ausweisen können. Laut IVW muss sich der Inhalt der Seite jedoch signifikant ändern, damit ein neuer Seitenaufruf gezählt werden darf. Bei Bildergalerien die mit Ajax geladen werden ist das vollkommen normal, schließlich leben wir im Web 2.0, ABER das was jetzt kommt ist echt hart…

Statt Bilder die man umschaltet sind es kleine Textschnipsel. Nicht mal Sätze, meistens nur ein einziges Wort. Und bei jedem Klick wird der IVW Pixel aufgerufen und eine neue Page Impression gezählt. Siehe dazu die 4 nachfolgenden Bilder bzw. den realen Artikel “Daimler ist der beliebteste deutsche Konzern“.

Bild1
Welt1

Bild2
welt2

Bild3
welt3

Bild4
welt4

Welt.de hält es nicht mal für nötig die Logos der Firmen anzuzeigen. Ich glaube kaum dass das im Interesse der Vermarktung einer Nachrichtenseite ist. Es gibt zwar immer Gratwanderungen was Methoden zur PI Steigerung angeht, aber das ist vielleicht eine Nummer zu krass.

Ich bin gespannt was die IVW Zahlen im nächsten Monat sagen und ob andere, manche sind ja WELT Online empfindlich, das adaptieren werden.

Veröffentlicht in Am Rande | 109 Kommentare »